Angebote zu "Kleinkinder" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Luna und der Katzenbär, Band 1 & 2, 1 Audio-CD ...
10,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Ein knuddelsüßes Kleinkinder-Hörbuch. Mit Musik und vielen GeräuschenNoch nie hat sich Luna so einsam gefühlt wie in dem neuen, fremden Zuhause. Doch dann entdeckt sie in einer der Umzugskisten etwas Kuscheliges, Weiches ... "Mein Name ist Karlo Katzenbär", stellt sich das kleine Tier mit dem Ringelschwanz vor. Luna weiß sofort: Das wird ihr neuer Freund. Karlo dagegen ist wenig begeistert von dem Mädchen, das einfach in sein Zuhause gezogen ist, ohne ihn zu fragen. Aber als Luna ihn mit einem Schälchen Erdbeeren überrascht, kann er nicht widerstehen und schnell steht fest: Zusammen ist man weniger allein.Mit Herz und Humor gelesen von Cathlen Gawlich(1 CD, Laufzeit: 50 min)Udo Weigelt wurde 1960 in Hamburg geboren. Nach verschiedenen Tätigkeiten und Abitur auf dem zweiten Bildungsweg, Studium der Germanistik und Geschichte an den Universitäten Kiel und Hamburg. Erste Veröffentlichungen im Jahr 1998. Seit 2003 lebt Udo Weigelt am Bodensee als freier Autor.Cathlen Gawlich, geboren 1970, absolvierte eine Ausbildung an der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf in Potsdam und ist bekannt aus zahlreichen Serien und Filmen ("Tatort", "Emil und die Detektive"). Sie ist die Synchronstimme von Sandy, dem Eichhörnchen, in "SpongeBob" und von Rose in "Two and a Half Men".

Anbieter: myToys
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Babysitter, 14548
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hallo, mein Name ist Katharina und ich studiere an der FH in Potsdam Informations- und Datenmanagement. Richtige Erfahrungen in der Kinderbetreuung konnte ich noch nicht sammeln, jedoch wenn man meinen Lebensgefährten als Kind einstufen könnte, wäre das genug Erfahrung für 10 Kleinkinder. Ihn bitten seine Sachen aufzuräumen, ab und an auch Sachen hinterher räumen, Ihm gesunde Gerichte zu kochen und bei Arbeiten für die Uni zu unterstützen, von gefährlichen Aktionen abhalten, vom stundenlangen Fernsehen ablenke. Falls sie sich für Ihr Kind so eine Betreuung wünschen, könnte ich genau die Richtige sein.

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Kinderrechte
36,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Alle Kinder haben Rechte! Janusz Korczak (1878–1942), der polnisch-jüdische Kinderarzt und Pädagoge, forderte als erster nachhaltig Rechte für diejenigen, die über Jahrhunderte hinweg weitgehend rechtlos waren: die Kinder. 75 Jahre nach seiner Ermordung erhebt die 66. Internationale Pädagogische Werktagung Salzburg die Kinderrechte, wie sie von der UNO erstmals 1959 beschlossen und 1989 zur rechtsverbindlichen Kinderrechtskonvention erweitert wurden, zum Thema. In diesem Buch von Anna Maria Kalcher und Karin Lauermann werden die Bedeutung und die Auswirkungen dieser UN-Kinderrechtskonvention reflektiert. Im Fokus stehen Konzepte der Demokratiepädagogik, der Entwicklung von Selbstständigkeit und Verantwortungsgefühl sowie Fragen nach Verbindlichkeiten, die wir von Kindern und Jugendlichen in erzieherischen Kontexten erwarten. Zudem werden die Ansätze Janusz Korczaks diskutiert und Emmi Piklers Engagement als Anwältin für Säuglinge und Kleinkinder beleuchtet. Über diese pädagogischen Grundfragen sprechen namhafte Referentinnen und Referenten: Univ.-Prof. Dr. Lothar Krappmann, Freie Universität Berlin Mag. Dr. Andreas Paschon, Universität Salzburg Univ.-Prof. Dr. Michael Winkler, Universität Jena Univ.-Prof. Dr. Annedore Prengel, Universität Potsdam Dr. Andrea Holz-Dahrenstaedt, Kinder- und Jugendanwaltschaft Salzburg Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Hannelore Reicher, Universität Graz MMag. DDr. Andrea Richter, Schulpsychologie Bildungsberatung Niederösterreich Anna Tardos, Pikler-Institut Budapest Univ.-Prof. Dr. Dr. hc. mult. Fritz Oser, Universität Fribourg 66. Internationale Pädagogische Werktagung vom 10. bis 14. Juli 2017

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Kinderrechte
19,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Alle Kinder haben Rechte! Janusz Korczak (1878-1942), der polnisch-jüdische Kinderarzt und Pädagoge, forderte als erster nachhaltig Rechte für diejenigen, die über Jahrhunderte hinweg weitgehend rechtlos waren: die Kinder. 75 Jahre nach seiner Ermordung erhebt die 66. Internationale Pädagogische Werktagung Salzburg die Kinderrechte, wie sie von der UNO erstmals 1959 beschlossen und 1989 zur rechtsverbindlichen Kinderrechtskonvention erweitert wurden, zum Thema. In diesem Buch von Anna Maria Kalcher und Karin Lauermann werden die Bedeutung und die Auswirkungen dieser UN-Kinderrechtskonvention reflektiert. Im Fokus stehen Konzepte der Demokratiepädagogik, der Entwicklung von Selbstständigkeit und Verantwortungsgefühl sowie Fragen nach Verbindlichkeiten, die wir von Kindern und Jugendlichen in erzieherischen Kontexten erwarten. Zudem werden die Ansätze Janusz Korczaks diskutiert und Emmi Piklers Engagement als Anwältin für Säuglinge und Kleinkinder beleuchtet. Über diese pädagogischen Grundfragen sprechen namhafte Referentinnen und Referenten: Univ.-Prof. Dr. Lothar Krappmann, Freie Universität Berlin Mag. Dr. Andreas Paschon, Universität Salzburg Univ.-Prof. Dr. Michael Winkler, Universität Jena Univ.-Prof. Dr. Annedore Prengel, Universität Potsdam Dr. Andrea Holz-Dahrenstaedt, Kinder- und Jugendanwaltschaft Salzburg Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Hannelore Reicher, Universität Graz MMag. DDr. Andrea Richter, Schulpsychologie Bildungsberatung Niederösterreich Anna Tardos, Pikler-Institut Budapest Univ.-Prof. Dr. Dr. hc. mult. Fritz Oser, Universität Fribourg 66. Internationale Pädagogische Werktagung vom 10. bis 14. Juli 2017

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Das Erkennnen prosodischer Merkmale syntaktisch...
1,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Psychologie - Entwicklungspsychologie, Note: sehr gut (1), Universität Potsdam (Institut für Linguistik), Veranstaltung: Seminar: Spracherwerb 'Phonologie', Sprache: Deutsch, Abstract: Der folgende Text ist die Ausarbeitung des Referats, das ich gemeinsam mit Hannah Wegner im Rahmen des Seminars 'Spracherwerb: Phonologie' gehalten habe. In dem Seminar ging es zunächst um die Sprachperzeption von Kleinkindern bevor dann zur frühen Sprachproduktion übergegangen wurde. Nachdem zuvor die Perzeption und Diskrimination auf Phonem- und Wortebene besprochen worden war, stellte unser Referat den Abschluss des Themenblockes zur Sprachperzeption dar. Ausgehend von dem Artikel von Kathy Hirsh-Pasek et al. haben wir die Ergebnisse von zwei Experimenten vorgestellt, die die Autoren zur Beantwortung der Frage, ob bereits Kleinkinder prosodische Markierungen syntaktischer Grenzen wahrnehmen können, durchgeführt haben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Kinderrechte
23,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Alle Kinder haben Rechte! Janusz Korczak (1878–1942), der polnisch-jüdische Kinderarzt und Pädagoge, forderte als erster nachhaltig Rechte für diejenigen, die über Jahrhunderte hinweg weitgehend rechtlos waren: die Kinder. 75 Jahre nach seiner Ermordung erhebt die 66. Internationale Pädagogische Werktagung Salzburg die Kinderrechte, wie sie von der UNO erstmals 1959 beschlossen und 1989 zur rechtsverbindlichen Kinderrechtskonvention erweitert wurden, zum Thema. In diesem Buch von Anna Maria Kalcher und Karin Lauermann werden die Bedeutung und die Auswirkungen dieser UN-Kinderrechtskonvention reflektiert. Im Fokus stehen Konzepte der Demokratiepädagogik, der Entwicklung von Selbstständigkeit und Verantwortungsgefühl sowie Fragen nach Verbindlichkeiten, die wir von Kindern und Jugendlichen in erzieherischen Kontexten erwarten. Zudem werden die Ansätze Janusz Korczaks diskutiert und Emmi Piklers Engagement als Anwältin für Säuglinge und Kleinkinder beleuchtet. Über diese pädagogischen Grundfragen sprechen namhafte Referentinnen und Referenten: Univ.-Prof. Dr. Lothar Krappmann, Freie Universität Berlin Mag. Dr. Andreas Paschon, Universität Salzburg Univ.-Prof. Dr. Michael Winkler, Universität Jena Univ.-Prof. Dr. Annedore Prengel, Universität Potsdam Dr. Andrea Holz-Dahrenstaedt, Kinder- und Jugendanwaltschaft Salzburg Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Hannelore Reicher, Universität Graz MMag. DDr. Andrea Richter, Schulpsychologie Bildungsberatung Niederösterreich Anna Tardos, Pikler-Institut Budapest Univ.-Prof. Dr. Dr. hc. mult. Fritz Oser, Universität Fribourg 66. Internationale Pädagogische Werktagung vom 10. bis 14. Juli 2017

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Das Erkennnen prosodischer Merkmale syntaktisch...
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Psychologie - Entwicklungspsychologie, Note: sehr gut (1), Universität Potsdam (Institut für Linguistik), Veranstaltung: Seminar: Spracherwerb 'Phonologie', Sprache: Deutsch, Abstract: Der folgende Text ist die Ausarbeitung des Referats, das ich gemeinsam mit Hannah Wegner im Rahmen des Seminars 'Spracherwerb: Phonologie' gehalten habe. In dem Seminar ging es zunächst um die Sprachperzeption von Kleinkindern bevor dann zur frühen Sprachproduktion übergegangen wurde. Nachdem zuvor die Perzeption und Diskrimination auf Phonem- und Wortebene besprochen worden war, stellte unser Referat den Abschluss des Themenblockes zur Sprachperzeption dar. Ausgehend von dem Artikel von Kathy Hirsh-Pasek et al. haben wir die Ergebnisse von zwei Experimenten vorgestellt, die die Autoren zur Beantwortung der Frage, ob bereits Kleinkinder prosodische Markierungen syntaktischer Grenzen wahrnehmen können, durchgeführt haben.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Kinderrechte
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Alle Kinder haben Rechte! Janusz Korczak (1878-1942), der polnisch-jüdische Kinderarzt und Pädagoge, forderte als erster nachhaltig Rechte für diejenigen, die über Jahrhunderte hinweg weitgehend rechtlos waren: die Kinder. 75 Jahre nach seiner Ermordung erhebt die 66. Internationale Pädagogische Werktagung Salzburg die Kinderrechte, wie sie von der UNO erstmals 1959 beschlossen und 1989 zur rechtsverbindlichen Kinderrechtskonvention erweitert wurden, zum Thema. In diesem Buch von Anna Maria Kalcher und Karin Lauermann werden die Bedeutung und die Auswirkungen dieser UN-Kinderrechtskonvention reflektiert. Im Fokus stehen Konzepte der Demokratiepädagogik, der Entwicklung von Selbstständigkeit und Verantwortungsgefühl sowie Fragen nach Verbindlichkeiten, die wir von Kindern und Jugendlichen in erzieherischen Kontexten erwarten. Zudem werden die Ansätze Janusz Korczaks diskutiert und Emmi Piklers Engagement als Anwältin für Säuglinge und Kleinkinder beleuchtet. Über diese pädagogischen Grundfragen sprechen namhafte Referentinnen und Referenten: Univ.-Prof. Dr. Lothar Krappmann, Freie Universität Berlin Mag. Dr. Andreas Paschon, Universität Salzburg Univ.-Prof. Dr. Michael Winkler, Universität Jena Univ.-Prof. Dr. Annedore Prengel, Universität Potsdam Dr. Andrea Holz-Dahrenstaedt, Kinder- und Jugendanwaltschaft Salzburg Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Hannelore Reicher, Universität Graz MMag. DDr. Andrea Richter, Schulpsychologie Bildungsberatung Niederösterreich Anna Tardos, Pikler-Institut Budapest Univ.-Prof. Dr. Dr. hc. mult. Fritz Oser, Universität Fribourg 66. Internationale Pädagogische Werktagung vom 10. bis 14. Juli 2017

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot