Angebote zu "Individueller" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

POLYGLOTT on tour Reiseführer Potsdam
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

POLYGLOTT on tour Reiseführer Potsdam ab 12.99 € als Taschenbuch: Mit großer Faltkarte 80 Stickern und individueller App. Aus dem Bereich: Bücher, Reise, Reiseführer, Deutschland,

Anbieter: hugendubel
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
POLYGLOTT on tour Reiseführer Potsdam
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

POLYGLOTT on tour Reiseführer Potsdam ab 12.99 EURO Mit großer Faltkarte 80 Stickern und individueller App

Anbieter: ebook.de
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Die Organisation der Betriebsverfassung durch T...
64,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Betriebsverfassungsrecht ist in Deutschland traditionell Gesetzesrecht. Aufbau und Struktur der Betriebsverfassung sind im Betriebsverfassungsgesetz umfassend geregelt. Daneben hat der Gesetzgeber aber auch den Tarifpartnern die Möglichkeit eröffnet, betriebsverfassungsrechtliche Fragen kollektivvertraglich zu normieren. Diese Möglichkeit zur "individuellen" Gestaltung der Betriebsverfassung gewinnt im modernen Wirtschaftsleben, das durch eine fortschreitende Verdrängung der klassischen Betriebs- und Unternehmensstrukturen gekennzeichnet ist, zunehmend an Bedeutung.Jan L. Teusch befaßt sich eingehend mit Inhalt, Umfang und Reichweite der Befugnis zur tarifvertraglichen Organisation der Betriebsverfassung. Hierzu analysiert er zunächst detailliert die einfachgesetzlichen und verfassungsrechtlichen Rahmenbedingungen. Er weist nach, daß sich rechtliche Spannungen im Zusammenspiel von staatlicher Ordnungskompetenz, kollektiver Gestaltungsmacht und individueller Freiheit durch präzise und verfassungskonforme Interpretation der einschlägigen gesetzlichen Regelungen überzeugend auflösen lassen. Auf Grundlage der gewonnenen Erkenntnisse arbeitet er sodann die Gestaltungsmöglichkeiten der Tarifpartner im einzelnen heraus und entwickelt dogmatisch fundierte und zugleich praxistaugliche Lösungen für die mannigfaltigen tarifrechtlichen Probleme, die sich im Zusammenhang mit Organisationstarifverträgen stellen. Im Mittelpunkt der Betrachtungen stehen dabei tarifvertragliche Regelungen nach3 BetrVG, aber auch weitere Gestaltungsmöglichkeiten innerhalb und außerhalb des Anwendungsbereichs des Betriebsverfassungsgesetzes werden erläutert. Abschließend erläutert der Autor Fragen des Rechtsschutzes, die vor allem für die Praxis von großer Bedeutung sind.Ausgezeichnet mit dem Wolf-Rüdiger-Bub-Preis 2006 der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Design für ein Development Center
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Unternehmensgründung, Start-ups, Businesspläne, Note: 1,3, Universität Potsdam (BIEM CEIP Das Institut für Gründung und Innovation der Universität Potsdam), Veranstaltung: Gründungs- und Innovationsmanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: "Wie ist es zu schaffen, gewöhnliche Menschen - weil wir letztlich nie genug Talente haben werden - zu befähigen, außergewöhnliche Leis-tungen zu erbringen?" (Malik 2006, 36)Mit der folgenden Arbeit verfolge ich das Ziel, ein Trainingskonzept für Gründer zu entwickeln, dass die Beurteilung individueller Gründerpotenziale ermöglicht. Hintergrund ist die in der Bundesrepublik Deutschland durch Fördermittel finanzierte Gründungsunterstützung für Menschen auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Immer mehr Menschen sehen in der eigenen Selbstständigkeit die größte Chance der Selbstverwirklichung oder den einzigen Weg, ihrer Arbeitslosigkeit zu entkommen.Traditionelle Anforderungsprofile für Gründer verlangen von Selbst-ständigen Alleskönner zu sein. In unserer heutigen arbeitsteiligen Welt heißt Selbstständigkeit nicht mehr, ständig alles selbst zu tun.Bereits während meines Studiums gründete ich mit Hilfe des ebenfalls durch Fördermittel finanzierten Lotsendienstes an der Universität Potsdam mein eigenes Unternehmen. Seit Juni 2008 arbeite ich als Trainerin und Coach im Kontext von Gründungen und möchte mit diesem Konzept das Angebot meiner selbstständigen Tätigkeit erweitern. Die Idee für diese Arbeit entwickelte sich aus der Verknüpfung des erworbenen Wissens in meinem betriebswirtschaftlichen Schwerpunkt Gründungs- und Innovationsmanagement und während meiner systemischen Zusatzqualifizierung zum Business Coach. Auch meine eigenen Erfahrungen auf dem Weg in die Selbstständigkeit sowie die Erfahrungen der Begleitung erster Klienten motivierten mich für dieses Thema.Zur Ableitung der Forschungsfrage werden im zweiten Kapitel zunächst grundlegende Begrifflichkeiten erklärt und die politische und gesellschaftliche Relevanz von Gründungen betrachtet. Es wird erläutert, dass Unternehmertum erlernbar ist und warum eine systemische Perspektive bei dieser Thematik angewendet wird. Damit wird die Entwicklung eines Konzepts für ein Development Center als Weiterentwicklung des Assessment Centers gestützt.Das dritte Kapitel behandelt die Erfolgsfaktoren von Gründungen. Dabei orientiere ich mich an modernen Anforderungen an Gründer. Es findet eine Auseinandersetzung mit der Gestaltung des Ideenkonzepts, der Gründerpersönlichkeit sowie der Wirtschaftlichkeit einer geplanten Selbstständigkeit statt. [...]

Anbieter: Dodax
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Die Grundrechte nach den deutschen Verfassungen...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, Note: 14 Punkte, Universität Potsdam, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Seminararbeit hat die Grundrechte in den deutschen Verfassungen von 1849, 1871, 1919 und 1949 zum Gegenstand. Die Vorstellung von Grundrechten, als Garanten individueller Freiheit reichen in der abendländischen Ideengeschichte bis hin in die antike Philosophie und zu den frühchristlichen Vorstellungen über gottgegebenes Recht zurück. Man versteht heute unter den Grundrechten wesentliche Rechte, die Mitgliedern der Gesellschaft gegenüber Staaten als beständig, dauerhaft und einklagbar garantiert werden . In Deutschland sind das konkret die im Grundrechtsteil des Grundgesetzes verankerten Freiheits- und Gleichheitsrechte (Art. 1-19 GG). Grundrechte, die allen Menschen unterschiedslos zukommen, werden Menschenrechte (etwa Art. 1 GG), die nur den Deutschen vorbehaltenen Grundrechte, Bürger- oder Deutschenrechte (etwa Art. 8 GG) genannt. Seit jeher hing die Durchsetzbarkeit von Grundrechten von ihrer Verbürgung und Absicherung durch Verfahrensgarantien ab, da die individuellen Grundrechte der staatlichen Gewalt gegenüber stehen und daher wirksam vor ihr geschützt werden müssen. Der Gegensatz zwischen den Rechten des Individuums auf der einen und der sie bedrohenden Hoheitsmacht auf der anderen Seite macht somit das Wesen der Grundrechte aus und begründet zugleich die unbedingte Notwendigkeit ihrer Garantie innerhalb eines Rechtstaates . Dies zeigt sich schon daran, dass in der Geschichte Grundrechte oft aus einer Situation politischer Schwäche heraus zugestanden und in einer Phase der Stärke wieder zurückgedrängt wurden. Die Grundidee des Gegensatzes von Individuum und Staat entstammt dem naturrechtlich geprägten Denken des 18. Jahrhunderts, welches wesentlich zur Fortentwicklung der Grundrechte in Amerika und Europa beigetragen hat.Die heutige Verbindung von Grundrechten und Verfassung, die dem grundrechtlichen Schutz der Bürger dient, kam in Deutschland erst durch eine allmähliche und von Unterbrechungen durchzogene Entwicklung zu Stande, deren Darstellung Inhalt der vorliegenden Seminararbeit ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Scheidung der Eltern. Wie können Kinder und Jug...
13,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Pädagogik - Schulwesen, Bildungs- u. Schulpolitik, Note: 1,3, Universität Potsdam (Erziehungswissenschaft), Veranstaltung: Umgang mit individuellen Lernvoraussetzungen, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit befasst sich mit der Thematik "Trennung und Scheidung" und untersucht, inwieweit Kinder und Jugendliche der Sekundarstufe I bei der Bewältigung von Trennung oder Scheidung der Eltern durch Lehrkräfte unterstützt werden können. Bevor mögliche Präventions- und Interventionsmaßnahmen vorgestellt werden, wird zunächst theoretisch fundiertes Wissen zu Trennung und Scheidung sowie Verhaltensauffälligkeiten betroffener Kinder und Jugendlichen thematisiert. Abschließend wird die Perspektive für Lehrkräfte im Rahmen des Deutsch- und LER-Unterrichts weitere Handlungsmöglichkeiten im Unterrichtsgeschehen benennen und im Fazit die angeführten Prävention- und Interventionsmaßnahmen im Umgang mit betroffenen Schülerinnen und Schülern diskutiert.Ehepartner, die in ihrer Ehe unglücklich oder unzufrieden sind, erhoffen sich von einer Scheidung einen Neuanfang. Sie wollen einen Schlussstrich ziehen, ihr Leben nach ihren eigenen Vorstellungen gestalten und vielleicht das Glück in einer neuen, befriedigenden Partnerschaft finden. Die Wünsche der Kinder sind dem größtenteils entgegengesetzt. Die bestehende Familie ist das einzige, was sich die Kinder vorstellen und wünschen. Sie verbinden Gutes mit ihrer Familie und genießen das Zusammenleben mit beiden Eltern. Während die Erwachsenen durch eine Scheidung den Gewinn an Freiheit und eine Verbesserung ihrer Lebenssituation anstreben, droht den Kindern eine Verschlechterung der Beziehungsqualitäten und ein erheblicher Verlust, auch, wenn die Scheidung für beide Seiten die bessere Lösung ist.Eine Trennung der Eltern impliziert das Ende der Partnerschaft, aber die Elternschaft bleibt bestehen. Heutzutage besteht nicht nur auf gesellschaftlicher, sondern auch auf individueller Ebene die Erwartung, dass die Eltern nach der Trennung in sozialer und ökonomischer Hinsicht die gemeinsame Verantwortung für ihre Kinder tragen. Die gesetzliche Grundlage sieht jedoch zumeist ein Leben bei einem Elternteil vor. Somit werden die Kinder vor große Herausforderungen gestellt. Die sozialen, ökonomischen und psychischen Folgen einer Scheidung oder Trennung variieren je nach Geschlecht, sozialer Position und Alter und können somit soziale Ungleichheit verstärken oder hervorrufen. Auch neue Partnerschaften beeinflussen das Leben der Kinder zusätzlich.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Nützlichkeit und Notwendigkeit von Theater im U...
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Essay aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, Universität Potsdam, Sprache: Deutsch, Abstract: Immer mehr Schulen versuchen dem steigenden Bedürfnis von Eltern nach individueller Förderung ihres Kindes nachzukommen, indem sie zahlreiche Kreativangebote unterbreiten (Liebau et al.2009, 7). Hierzu zählen diverse Arbeitsgemeinschaften: von Fotografie zur Ölmalerei bis hin zur Big Band ist alles möglich. Doch nicht nur im ausserunterrichtlichen Bereich verspricht man diese besondere Unterstützung- auch im Unterricht soll der Fokus auf der Einzigartigkeit jedes Kindes liegen und es wird mit den aussergewöhnlichsten Methoden geworben. Gruppen- und Freiarbeit sowie das Stationenlernen scheinen aus dem heutigen Unterrichtsalltag nicht mehr wegzudenken und natürlich immer dabei ist der kreative Aspekt. Die Schulleiter und deren Teams sind sich bewusst über die sich wandelnde Gesellschaft und die Wichtigkeit von Kunst1 und ästhetischer Bildung2, jedoch wird diese 'Schulkultur massiv gefährdet und steht nach PISA in Gefahr, kulturell zu verarmen' (Liebau et al. 2009, 7). Die Fokussierung auf die naturwissenschaftlichen Fächer und Fremdsprachen scheint somit auf Kosten der sogenannten Kreativfächer zu laufen. Musik, Kunst, Darstellendes Spiel und andere Interessengruppen finden immer weniger Beachtung in der Verteilung der Budgets an Unterrichtsstunden und Fördermitteln (Liebau et al. 2009, 7). Aufgrund der Überflutung mit Bildern aus Fernsehen, Internet und Zeitschriften sind wir heutzutage darauf getrimmt, uns nur noch unter Zeitdruck durch diese Informationsflut zu quälen. Das Betrachten aus anderen Blickwinkeln kommt hierbei viel zu kurz. Die Schulung von Mimik, Gestik, die Bedeutung des Ausdruck und der Art und Weise von Handlungen kann nicht mehr berücksichtigt werden. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Die neue Schuleingangsdiagnostik
22,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 2, Universität Potsdam (Grundschulpädagogik), Veranstaltung: Seminar: Schuleingangsdiagnostik - Schulfähigkeit der Kinder oder Kindfähigkeit der Schule, Sprache: Deutsch, Abstract: Vor wenigen Jahren wäre die Frage nach einer Reform des Schulanfangs mit verständnislosem Staunen aufgenommen worden. Haben wir nicht ein bewährtes Konzept für den Schulanfang?Im Mai 1994 verabschiedete die Kulturministerkonferenz die Neufassung der 'Empfehlung zur Arbeit in der Grundschule'; sie enthalten zwar vielfältige Hinweise zum Schulanfang und Anfangsunterricht, aber das derzeit in allen Bundesländern praktizierte Konzept der Einschulung wird in seiner Grundstruktur nicht in Frage gestellt. In den Empfehlungen heisst es lediglich: 'Mit der Zunahme individueller schulischen Förderangebote wird die Notwendigkeit zur Zurückstellung vom Schulbesuch verringert werden'. Ein gutes Jahr später erteilt die Kulturministerkonferenz einen Auftrag an den Schulausschuss: Die gegenwärtige Einschulungspraxis soll aufgezeichnet werden und 'Vorschläge für eine Verbesserung des Eintritts in die Schule erarbeitet werden'. Die gegenwärtige Struktur und der geistige Entwurf des Eintritts in die Schule werden als reformbedürftig angesehen.In verschiedenen Bundesländern werden Schulversuche zur Neukonzeption der Schuleingangsstufe eingerichtet. Es zeichnet sich bereits nach einer kurzen und intensiven Diskussion ein bundesweiter Konsens dahingehend ab, dass die Zurückstellungen von schulpflichtigen Kindern weitgehend abgebaut und auf die Aufnahme von noch nicht schulpflichtigen Kindern auf Antrag der Eltern erleichtert werden soll.In ihrer 280. Plenarsitzung am 23./24.10.1997 beschliesst die Kulturministerkonferenz die 'Empfehlung zum Schulanfang'. Die Empfehllungen haben das Ziel, Massnahmen in den Ländern zu ermöglichen, die zur Reduktion der teilweise hohen Zurückstellungsquoten beitragen und Eltern zur vorzeitigen Einschulung ihrer Kinder ermutigen. Der Beschluss ermöglicht es den Ländern aber auch, durch eine Veränderung des Stichtages für die Einschulung regulär mehr Kinder eines Jahrganges einzuschulen

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Demographischer Wandel. Folgen für Arbeitsmarkt...
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,3, BSP Business School Berlin (ehem. Potsdam), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit gibt einen Überblick über den demographischen Wandel in Deutschland mit besonderem Fokus auf die resultierenden Folgen für Arbeitsmarkt und Unternehmen. Ziel war es herauszufinden, welche Auswirkungen der Wandel dabei auf das Rekrutieren von Mitarbeitern hat. Zu der Beantwortung meiner Fragestellung habe ich mich hauptsächlich auf die entsprechende Fachliteratur und auf das Statistische Bundesamt gestützt. Als Ergebnis lässt sich festhalten, dass durch die Veränderung der Bevölkerungsstruktur und die damit unter anderem einhergehende sinkende Geburtenrate grosse Auswirkungen zeigt. Vor diesem Hintergrund lässt sich deutlich nachweisen, dass auf Unternehmensebene die Rekrutierung und der Erhalt gut qualifizierter Arbeitskräfte, sowie auf individueller Ebene die Flexibilität und Arbeitsmarktfähigkeit immer schwieriger gestalten lässt. Unsere Gesellschaft wird sich durch den fortschreitenden Strukturwandel und der demographischen Entwicklung spürbar verändern. Der Druck auf die politischen und sozialen Strukturen steigt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot