Angebote zu "Garden" (17 Treffer)

Wyndham Garden Potsdam
36,95 € *
ggf. zzgl. Versand

1 Nacht , 2 Personen, 4 Sterne, ab 36.95,- EUR, Potsdam, Deutschland

Anbieter: Neckermann Reisen
Stand: 19.05.2019
Zum Angebot
Wyndham Garden Potsdam
145,00 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: FTI
Stand: 19.05.2019
Zum Angebot
Wyndham Garden Potsdam
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutschland

Anbieter: TUI.com
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
Wyndham Garden Potsdam
421,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutschland

Anbieter: TUI.com
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
Potsdam in one day
5,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Potsdam fascinates every vistor to the former residential town of the Prussian kings ansd today´s capital of the Federal Land of Brandenburg. World-famous monuments of architecture and gardening design, such as the palaces and gardens of Sanssouci created under Frederic the Great, are surrounded by a wide range of remarkable town building from the time of the baroque, neoclassicism and the boom-years of the 1870s. Badly damaged during the Second World War, the town has completely regained its former historical elegance and atmosphere. Today, Potsdam can be experienced as a young city whose impressive past encounters a vibrant present. The city tour brings you to the most important places of interest in the town. On foot and in one day - with the occasional welcome break to savour Potsdam´s hospitality - one thousand years of the town´s history are presented in an entertaining and informative way.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Karl Friedrich Schinkel, Charlottenhof, Potsdam...
28,99 € *
ggf. zzgl. Versand

When the small farmstead in the south-western corner of Sanssouci park came up for sale in 1825, Hofmarschall von Maltzahn wrote to the King of Prussia to say that the grounds of Sanssouci would be much improved by the addition of this plot. It was clear that Peter Joseph Lenné, who produced a first plan for the garden as soon as the land was presented to the Crown Prince, later King Friedrich Wilhelm IV, was behind the letter. Schinkel, the architect of Charlottenhof, and Lenné, the designer of the surrounding park, had met in 1816 when they were working for Chancellor Hardenberg in Glienicke, between Berlin and Potsdam. They established a community of interest that architecture critics have compared with the best years of co-operation between John Nash and Humphry Repton. The palace, set on a severe garden axis, was built from 1826 to 1829. It was followed from 1829 to 1840 by the freely developing area of the Hofgärtnerhaus and its adjacent facilities, all of which has become known as the ´´Roman Baths´´. The Crown Prince involved himself in the planning process, contributing over 100 sketches. He called Charlottenhof ´´my Siam´´, understood as a synonym for a better world, and he was pursuing with it his intention of presenting his own future style of government, based on romantic theories of the state and striving for a harmonious balance of all classes and interests. Charlottenhof is Schinkels only work to have survived com-plete inside and outside, surrounded by Lennés landscape garden, which has also been carefully looked after and preserved.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Preußische Gärten/Prussian Gardens
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die preußischen Gärten in Berlin, Potsdam und an deren Orten in Brandenburg: erstmals führen Texte und Bilder in einer Gesamtschau alle Garten- und Parkanlagen zusammen, die unter den Hohenzollern in einem Zeitraum von über 300 Jahren geschaffen worden sind. Allein das gattungsübergreifende Zusammenwirken von Gartenkünstlern, Gärtnern, Architekten, Szenographen, Bildhauern, Malern und den jeweils schöpferisch tätigen Herrschern, unter denen Friedrich II. und Friedrich Wilhelm IV. herausragen, ermöglichte es, »aus der Umgebung von Berlin und Potsdam [¿] nach und nach einen Garten zu machen«, wie es Friedrich Wilhelm IV. 1840 formulierte. David Garmatter, Friedrich Christian Glume, Siméon Godeau, Georg Wenzeslaus von Kno-belsdorff, Peter Joseph Lenné, Antoine Pesne, Hermann Fürst von Pückler-Muskau, Georg Potente, Karl Friedrich Schinkel die Brüder Sello und Antoine Watteau - die aus dem Füllhorn der Namen Herausgegriffenen lassen das Spektrum der künstlerischen Kräfte aufscheinen,die das preußische Gartenreich schufen. Den hohen Anspruch fürstlicher Landschaftskunst formulierte Lenné in einem Anflug von Ungeduld mit seinem königlichen Auftraggeber, der wieder einmal die Geldmittel beschnitten hatte: »Ew. Majestät begreifen noch immer nicht das Geistreiche meiner Idee«. Der vorliegende Band versucht eine Annäherung an das »Geistreiche der Idee«, das den Gärten der Hohenzollern in Preußen in besonderer Weise innewohnt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
4 Sterne Hotel in Berlin Mitte am Gesundbrunnen...
349,00 €
Reduziert
209,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Willkommen im WYNDHAM GARDEN Berlin Mitte Das leicht zu erreichende, architektonisch reizvolle Gebäudeensemble des 4-Sterne-Hotels befindet sich in der nördlichen Berliner Innenstadt, unweit des überregionalen Bahnhofs Gesundbrunnen. Das WYNDHAM GARDEN Berlin Mitte belebt mit seiner denkmalgeschützten Fassade den Zeitgeist der goldenen Berliner Jahre. Der einzigartige Grundriss prägt die Individualität der komfortabel eingerichteten Zimmer und des umfangreichen gastronomischen Angebotes. Wer etwas Besonderes sucht, liegt hier goldrichtig. Das hoteleigene Restaurant verwöhnt Sie mit internationaler und saisonaler Küche. Lassen Sie sich vom Service einen guten Wein zu Ihrem Essen empfehlen. Bitte beachten Sie, dass eine City-Tax vor Ort im Hotel zu bezahlen ist. Berlin - die Haupt- und Erlebnisstadt In Berlin finden Sie unzählbare Sehenswürdigkeiten und kulturelle Vielfalt. Besuchen Sie das Brandenburger Tor am Pariser Platz. Am nahe gelegenen Potsdamer Platz, dem modernsten Platz Europas mit dem beeindruckenden SONY Center lohnt ein Besuch des Museums für Film und Fernsehen. Am Alexanderplatz befindet sich das Rote Rathaus. Die zauberhafte Straße „Unter den Linden“ führt zum Berliner Dom nahe der Museumsinsel, Privatwohnsitz von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Dort ist das Bode Museum ein unverzichtbarer Programmpunkt. Am Kurfürstendamm lohnt ein Besuch der Gedächtniskirche. In der vornehmen Friedrichstraße lässt es sich im edlen französischen Kaufhaus Galerie Lafayette vorzüglich schlemmen. Bummeln Sie durch die Hackeschen Höfe; wo sich Modemacher etabliert haben. Rund um den Hakeschen Markt ist fast alles käuflich. Edle Boutiquen und angesagte Restaurants mit Promidichte finden Sie am Gendarmenmarkt, einem der schönsten Plätze unseres Kontinents, umrahmt von Konzerthaus, Deutschem Dom und Französischem Dom. Kehren Sie ein in den multikulturellen Lokalen, Bars, Berliner Kneipen - und am Currywurst-Imbiss.

Anbieter: Animod.de
Stand: 12.03.2019
Zum Angebot