Angebote zu "Anton" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

CD Lost and Found
20,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.02.2015, Einband: Jewelcase, Titelzusatz: Oboenkonzerte des 18. Jahrhunderts, Interpreten: Albrecht Mayer/Kammerakademie Potsdam, CD, Autor: Hoffmeister, Franz Anton/Lebrun, Ludwig August/Fiala, Joseph u a, Übersetzer: Hoffmeister, Franz Anton/Lebrun, Ludwig August/Fiala, Joseph u a, Verlag: Universal Music Vertrieb, Co-Verlag: A Division of Universal Music GmbH, Sprache: Deutsch, Produktform: Audio-CD/SACD, Format: 1 x 14.2 x 12.4 cm, Gewicht: 101 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
Anton Graff: Bild 'Friedrich der Große, König v...
390,00 € *
zzgl. 14,80 € Versand

Anton Graff (1736-1813) wurde 1766 Hofmaler an der Kunstakademie Dresden. Er porträtierte die Großen seiner Zeit, u. a. Schiller, Lessing und Kleist. Sein bekanntestes Werk wurde aber das 1781 entstandene Porträt von Friedrich dem Großen, das den König im Alter von 68 Jahren zeigt. Original: Öl auf Leinwand, Schloss Sanssouci, Potsdam. Hochwertige Reproduktion im Fine Art Giclée-Verfahren direkt auf Künstlerleinwand mit von Hand veredelter Strukturoberfläche. Auf Keilrahmen gespannt, in anspruchsvoller Massivholzrahmung. Format ca. 72 x 52 cm (H/B). Kunst ganz einfach online bei ars mundi kaufen - bei einem der großen Kunstversender Europas

Anbieter: Ars Mundi
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
Vom Theater zum Fernsehen und zurück
39,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Thomas Langhoff gehörte zu den profiliertesten Theaterregisseuren der DDR und der Bundesrepublik Deutschland. Weniger bekannt ist, dass er eine Vielzahl von Produktionen für das Fernsehen der DDR inszenierte. Anfang der 1970er Jahr gelangte er durch einen beruflich-biografischen Bruch vom Theater Potsdam zum Schauspielensemble des Senders. Mit der Aneignung medienspezifischen Wissens und wachsender praktischer Erfahrungen schuf er nicht nur eine Reihe von originären Fernsehfilmen, sondern transformierte einige seiner Inszenierungen von der Bühne auf den Bildschirm (wie etwa Drei Schwestern von Anton Tschechow als Filmversion) und umgekehrt (Gespenster von Henrik Ibsen). Dabei nutzte er ästhetische Möglichkeiten des einen Mediums für das jeweils andere. In seinen progressivsten Werken verschmolzen verschiedene mediale Strategien zu einer Synthese und bestimmten seine künstlerische Handschrift. In der Zeit seines Wirkens im Fernsehen der DDR wandelte sich die Bedeutung der Präsentation von Theater auf dem Bildschirm. Die wechselnde Zu- bzw. Abneigung zwischen Theater und Fernsehen, deren Wurzeln in den kulturpolitischen Auseinandersetzungen seit dem Start des neuen Mediums liegen, aber auch Veränderungen in der Programmentwicklung beeinflussten Auswahl, Ästhetik und Präsentationsrahmen dieser Sendungen. Die intermedialen Wechselwirkungen zwischen Theater und Fernsehen in der DDR mit dem Fokus auf den Arbeiten Thomas Langhoffs werden hier erstmals fundiert in ihren theoretischen, künstlerisch-praktischen sowie politisch-zeitgeschichtlichen Zusammenhängen dargelegt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
Eine Untersuchung zur Struktur der Familie in E...
13,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2.0, Universität Potsdam (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Ein Autor der Neuen Sachlichkeit - Erich Kästner, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Erich Kästners Kinderbücher, wie 'Emil und die Detektive', 'Das doppelte Lottchen' oder 'Pünktchen und Anton', sind Klassiker unter den deutschen Kinderbüchern, welche sogar internationalen Ruhm erlangten und in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden. Auch heute noch wird Kästner gern in der Familie gelesen und für fast jedes Kind ist 'Emil und die Detektive' ein Begriff. Kästner schrieb seine Bücher für 8 - 12 jährige Leser und für deren Eltern in der Weimarer Republik. Was jedoch bewegt die Eltern heute, Kästner für ihre familiären Leselisten auszuwählen? Ist es die spannende Welt der Grossstadt, in der Emil, Pünktchen und Anton ihre Abenteuer erleben? Sind es die utopischen Vorstellungen Kästners, welche auch heute noch zum Träumen anregen oder ist es die Welt der Familie, die Kästner auf unterschiedliche Weise darstellt? Vielleicht ist es aber auch die Thematik des Wandels, dem die Familie unterliegt. Dies war zu Kästners Zeiten, ebenso wie heute, ein aktuelles Thema, welches zur Atraktivität von Kästners Kinderbüchern beitragen könnte. Für jeden Leser ist es ein anderer Grund und es könnten noch einige hinzugefügt werden, ich möchte mich jedoch auf die Familie konzentrieren, die Erich Kästner in seinen Kinderbüchern entwirft und dafür stellvertretend den Roman für Kinder 'Pünktchen und Anton' heranziehen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
Vom Theater zum Fernsehen und zurück
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Thomas Langhoff gehörte zu den profiliertesten Theaterregisseuren der DDR und der Bundesrepublik Deutschland. Weniger bekannt ist, dass er eine Vielzahl von Produktionen für das Fernsehen der DDR inszenierte. Anfang der 1970er Jahr gelangte er durch einen beruflich-biografischen Bruch vom Theater Potsdam zum Schauspielensemble des Senders. Mit der Aneignung medienspezifischen Wissens und wachsender praktischer Erfahrungen schuf er nicht nur eine Reihe von originären Fernsehfilmen, sondern transformierte einige seiner Inszenierungen von der Bühne auf den Bildschirm (wie etwa Drei Schwestern von Anton Tschechow als Filmversion) und umgekehrt (Gespenster von Henrik Ibsen). Dabei nutzte er ästhetische Möglichkeiten des einen Mediums für das jeweils andere. In seinen progressivsten Werken verschmolzen verschiedene mediale Strategien zu einer Synthese und bestimmten seine künstlerische Handschrift. In der Zeit seines Wirkens im Fernsehen der DDR wandelte sich die Bedeutung der Präsentation von Theater auf dem Bildschirm. Die wechselnde Zu- bzw. Abneigung zwischen Theater und Fernsehen, deren Wurzeln in den kulturpolitischen Auseinandersetzungen seit dem Start des neuen Mediums liegen, aber auch Veränderungen in der Programmentwicklung beeinflussten Auswahl, Ästhetik und Präsentationsrahmen dieser Sendungen. Die intermedialen Wechselwirkungen zwischen Theater und Fernsehen in der DDR mit dem Fokus auf den Arbeiten Thomas Langhoffs werden hier erstmals fundiert in ihren theoretischen, künstlerisch-praktischen sowie politisch-zeitgeschichtlichen Zusammenhängen dargelegt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
Eine Untersuchung zur Struktur der Familie in E...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2.0, Universität Potsdam (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Ein Autor der Neuen Sachlichkeit - Erich Kästner, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Erich Kästners Kinderbücher, wie 'Emil und die Detektive', 'Das doppelte Lottchen' oder 'Pünktchen und Anton', sind Klassiker unter den deutschen Kinderbüchern, welche sogar internationalen Ruhm erlangten und in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden. Auch heute noch wird Kästner gern in der Familie gelesen und für fast jedes Kind ist 'Emil und die Detektive' ein Begriff. Kästner schrieb seine Bücher für 8 - 12 jährige Leser und für deren Eltern in der Weimarer Republik. Was jedoch bewegt die Eltern heute, Kästner für ihre familiären Leselisten auszuwählen? Ist es die spannende Welt der Großstadt, in der Emil, Pünktchen und Anton ihre Abenteuer erleben? Sind es die utopischen Vorstellungen Kästners, welche auch heute noch zum Träumen anregen oder ist es die Welt der Familie, die Kästner auf unterschiedliche Weise darstellt? Vielleicht ist es aber auch die Thematik des Wandels, dem die Familie unterliegt. Dies war zu Kästners Zeiten, ebenso wie heute, ein aktuelles Thema, welches zur Atraktivität von Kästners Kinderbüchern beitragen könnte. Für jeden Leser ist es ein anderer Grund und es könnten noch einige hinzugefügt werden, ich möchte mich jedoch auf die Familie konzentrieren, die Erich Kästner in seinen Kinderbüchern entwirft und dafür stellvertretend den Roman für Kinder 'Pünktchen und Anton' heranziehen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot