Angebote zu "Öffentliches" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

Kermes, L: Systematische Anleitung für die Guts...
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.01.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Systematische Anleitung für die Gutsherrschaft in den sämmtlichen Königlich Preußischen Staaten, Leipzig 1829, Titelzusatz: Zur richtigen Beurtheilung und Wahrnehmung ihrer Gutsgerechtsame und sonstigen Rechtsverhältnisse ..., Autor: Kermes, Ludwig August, Verlag: Klaus-D. Becker // Verlag in Potsdam, Sprache: Deutsch, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 512, Informationen: Paperback, Gewicht: 481 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Kermes, L: Systematische Anleitung für die Guts...
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.01.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Systematische Anleitung für die Gutsherrschaft in den sämmtlichen Königlich Preußischen Staaten, Leipzig 1829, Titelzusatz: Zur richtigen Beurtheilung und Wahrnehmung ihrer Gutsgerechtsame und sonstigen Rechtsverhältnisse ..., Autor: Kermes, Ludwig August, Verlag: Klaus-D. Becker // Verlag in Potsdam, Sprache: Deutsch, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 512, Informationen: Paperback, Gewicht: 481 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Kermes, L: Systematische Anleitung für die Guts...
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.01.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Systematische Anleitung für die Gutsherrschaft in den sämmtlichen Königlich Preußischen Staaten, Leipzig 1829, Titelzusatz: Zur richtigen Beurtheilung und Wahrnehmung ihrer Gutsgerechtsame und sonstigen Rechtsverhältnisse ..., Autor: Kermes, Ludwig August, Verlag: Klaus-D. Becker // Verlag in Potsdam, Sprache: Deutsch, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 512, Informationen: Paperback, Gewicht: 481 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Dolzer, R: Das parlamentarische Regierungssyste...
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.07.1999, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Das parlamentarische Regierungssystem und der Bundesrat - Entwicklungsstand und Reformbedarf. Rechtliche Optimierungsgebote oder Rahmensetzungen für das Verwaltungshandeln?, Titelzusatz: Berichte und Diskussionen auf der Tagung der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer in Potsdam vom 7. bis 10. Oktober 1998, Auflage: Reprint 2013, Autor: Dolzer, Rudolf // Haller, Herbert // Riedel, Eibe // Sachs, Michael // Würtenberger, Thomas, Verlag: De Gruyter, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Verfassungsrecht // Öffentliche Beschaffung // Liefer // und Dienstleistungen // Öffentliches Recht, Rubrik: Internationales und ausländ. Recht, Seiten: 344, Informationen: HC runder Rücken kaschiert, Gewicht: 667 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Andreas Zimmermann (Rechtswissenschaftler)
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bitte beachten Sie, dass dieser Titel überwiegend aus Inhalten besteht, die im Internet kostenlos erhältlich sind (z.B. aus der Wikipedia-Enzyklopädie). Andreas Zimmermann ( 18. Juni 1961) ist ein deutscher Völkerrechtler. Von 2001 bis 2009 war er Direktor des Walther-Schücking-Instituts für internationales Recht an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Seit Oktober 2009 ist er Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, insbesondere Europa- und Völkerrecht sowie Europäisches Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsvölkerrecht an der Universität Potsdam.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Der Staat im Recht
149,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Staat im Recht - getragen vom und gebunden durch das Recht, orientiert an Gemeinwohl und Individualrechten gleichermaßen - ist Gegenstand und Ziel des wissenschaftlichen Wirkens von Eckart Klein.Eckart Klein, dessen 70. Geburtstag Anlass zu dieser Festschrift ist, hat sich als Rechtswissenschaftler dem Öffentlichen Recht in seiner ganzen Bandbreite gewidmet, wobei die Tätigkeit am Heidelberger Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht und die Zeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesverfassungsgericht seine Interessen nachhaltig geprägt und fokussiert haben. Wichtige Themen seiner Publikationstätigkeit während seiner gesamten wissenschaftlichen Laufbahn sind dementsprechend das Verfassungsprozessrecht, das allgemeine Völkerrecht, das Recht der internationalen Organisationen und der internationale Menschenrechtsschutz.Nach einer Station an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz wechselte er an die Universität Potsdam. Hier gründete er auch das MenschenRechtsZentrum der Universität Potsdam, dem er als Direktor vorstand. Der Jurist ergänzte seine Tätigkeit als Hochschullehrer durch die Wahrnehmung von Richterämtern an den Oberverwaltungsgerichten in Koblenz und Frankfurt (Oder) sowie am Staatsgerichtshof in Bremen. Außerdem war er Mitglied des Menschenrechtsausschusses der Vereinten Nationen und wirkte mehrfach als deutscher Ad-hoc-Richter an Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte mit. Dass bei alldem die akademische Lehre nicht zu kurz kam, war für Eckart Klein oberstes Gebot.Schüler und Weggefährten haben in dieser Festschrift Beiträge aus den Bereichen des Völkerrechts, des Europarechts und des nationalen Rechts versammelt, um die Position des Staates im Recht aus unterschiedlichen Blickwinkeln auszuloten, Grenzen staatlichen Handelns zu markieren und nach Maßstäben für hoheitliche Entscheidungen zu fragen.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Die deutsch-französischen Rechtsbeziehungen, Eu...
148,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der mit dieser Festschrift Geehrte ist emeritierter Professor der Universität Paris Ouest Nanterre La Défense, wo er sich vor allem mit Fragen der Arbeitnehmerpartizipation befasst und zahlreiche internationale Studienprogramme begründet hat, insbesondere den deutsch-französischen Jurastudiengang mit der Universität Potsdam. Der Schwerpunkt der insgesamt 40 Beiträge zu dieser Festschrift liegt daher auf rechtsvergleichenden Abhandlungen zum deutschen und zum französischen Recht. Darüber hinaus finden sich in dem Buch Beiträge zum Recht in Russland, Weißrussland, Polen, Spanien und China. Abgerundet wird das Themenspektrum durch europarechtliche Analysen und Varia. Mit Beiträgen von:Dr. Tilman Bezzenberger, Universitätsprofessor, Universität Potsdam, Professur für Bürgerliches Recht, Gesellschaftsrecht und Europäisches Zivilrecht Dr. Ulrike Brandl, Ass.-Professorin, Universität Salzburg Dr. Raphaël Callsen, Rechtsreferendar im Bezirk des Kammergerichts in Berlin, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Goethe-Universität Frankfurt am Main Dr. Céline Chassang, Attachée temporaire d'enseignement et de recherche, Université Paris Ouest Nanterre La Défense Dr. Matthieu Conan, Professeur des universités, Université Paris Ouest Nanterre La Défense, Directeur du Centre de Recherche sur le Droit Publique (CRDP), Directeur de l UFR de Droit et Science Politique Dr. Géraldine Demme, Maître de conférences, Université Paris Ouest Nanterre La Défense Romuald di Noto, Chargé de travaux dirigés à l Université Paris Ouest Nanterre La Défense, Doctorant au CEDIN (Centre de Droit International de l'Université de Paris Ouest - Nanterre La Défense) et chargé de travaux dirigés en droit privé Dr. Heinrich Dörner, Universitätsprofessor, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Lehrstuhl für Internationales Privatrecht und Bürgerliches Recht, Direktor des Instituts für Internationales Wirtschaftsrecht Dr. Karl-Heinz Eggensperger, Universität Potsdam, Zentrum für Sprachen und Schlüsselkompetenzen Dr. Mounir Fendri, Professeur des universités, Université de la Manouba (Tunisie), Faculté des Lettres, des Arts et des Humanités Dr. Anne Gazier, Maître de conférences (HDR), Université Paris Ouest Nanterre La Défense Alix Giraud, LL.M. und Master en droit, Wissenschaftliche Hilfskraft und Promovendin an der Universität Potsdam Dr. Joachim Gruber, Professor für Wirtschaftsprivatrecht und Arbeitsrecht, Westsächsische Hochschule Zwickau, professeur des universités, Université Paris Ouest Nanterre La Défense Dr. Ewa M. Guzik-Makaruk, Professeur de droit pénal, Faculté de Droit, Université de Bia?ystok Dr. Uwe Hellmann, Universitätsprofessor, Universität Potsdam, Lehrstuhl für Strafrecht, insbesondere Wirtschaftsstrafrecht Dr. Heinz Holzhauer, Universitätsprofessor (em.), Westfälische Wilhelms-Universität Münster, ehemals Direktor des Instituts für Deutsche und Europäische Rechtsgeschichte, Germanische und Kanonistische Abteilung Dr. Peter Jansen, Freelance research and consulting, Berlin, Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Brandenburg an der Havel Dr. Rainer Kemper, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Gesamtkoordinator JuraForum Dr. Eckart Klein, Universitätsprofessor (em.), Universität Potsdam, ehemals Lehrstuhl für Staats-, Völker- und Europarecht Dr. Winfried Kluth, Universitätsprofessor, Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Richter am Landesverfassungsgericht Sachsen-Anhalt Dr. Marita Körner, Universitätsprofessorin, Universität Hamburg, Lehrstuhl für Arbeits- und Sozialrecht Dr. Volkmar Kreissig, Universitätsprofessor i.R., Staatliche Universität Sankt Petersburg, Al-Baath-Universität Homs Lucie Laithier, Chargée de travaux dirigés à l Université Paris Ouest Nanterre La Défense Dr. Darya Lando, Assistenz-Universitätsprofessorin, Belarusian State University Dr. Dr. h. c. André Legrand, Professeur des un

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Gleichbehandlungsrecht
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Handbuch vermittelt das notwendige Hintergrundwissen zum Gleichbehandlungsrecht nach Inkrafttreten des AGG. Es erläutert nicht nur die Struktur des Gesetzes, sondern auch den europarechtlichen Rahmen, in den sich die nationale Gesetzgebung einfügen muss. Dabei werden auch völkerrechtliche, rechtsvergleichende und rechtsethische Bezüge aufgezeigt. Schwerpunkte bilden die praxisrelevanten Bereiche Arbeitsrecht, allgemeines Zivilrecht und öffentliches Recht, die besonders stark von den Neuregelungen betroffen sind. Die wichtigsten statistischen Sozialdaten sind zum schnellen Nachschlagen tabellarisch zusammengestellt.Das Buch bietet Ihnen somit alle Informationen, die Sie brauchen, um in der Praxis fundiert, anspruchsvoll und überzeugungskräftig argumentieren zu können.Die Autoren:Prof. Dr. Christian Armbrüster, FU Berlin, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Privatversicherungsrecht und Internationales Privatrecht Uta Hühn, M.A.E.S., Rechtsanwältin, Referentin für Europarecht, Staatskanzlei des Landes Brandenburg, Potsdam Alexander Klose, wiss. Mitarbeiter, FU Berlin, Lehrstuhl für Rechtssoziologie Sophie Latraverse, stellvertretende Leiterin der Rechtsabteilung der französischen Antidiskriminierungsstelle HALDE, Paris PD Dr. Matthias Mahlmann, FU Berlin, Visiting Professor, Central European University, Budapest Maleiha Malik, LL.B., B.C.L., Barrister, Dozentin für Antidiskriminierungsrecht, Europarecht und Rechtstheorie, King s College, London Prof. Dr. Beate Rudolf, FU Berlin, Juniorprofessorin für öffentliches Recht und Gleichstellungsrecht Claudia Voggenreiter, Rechtsanwältin, Berlin

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Der Staat im Recht.
207,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Staat im Recht – getragen vom und gebunden durch das Recht, orientiert an Gemeinwohl und Individualrechten gleichermassen – ist Gegenstand und Ziel des wissenschaftlichen Wirkens von Eckart Klein. Eckart Klein, dessen 70. Geburtstag Anlass zu dieser Festschrift ist, hat sich als Rechtswissenschaftler dem Öffentlichen Recht in seiner ganzen Bandbreite gewidmet, wobei die Tätigkeit am Heidelberger Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht und die Zeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesverfassungsgericht seine Interessen nachhaltig geprägt und fokussiert haben. Wichtige Themen seiner Publikationstätigkeit während seiner gesamten wissenschaftlichen Laufbahn sind dementsprechend das Verfassungsprozessrecht, das allgemeine Völkerrecht, das Recht der internationalen Organisationen und der internationale Menschenrechtsschutz. Nach einer Station an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz wechselte er an die Universität Potsdam. Hier gründete er auch das MenschenRechtsZentrum der Universität Potsdam, dem er als Direktor vorstand. Der Jurist ergänzte seine Tätigkeit als Hochschullehrer durch die Wahrnehmung von Richterämtern an den Oberverwaltungsgerichten in Koblenz und Frankfurt (Oder) sowie am Staatsgerichtshof in Bremen. Ausserdem war er Mitglied des Menschenrechtsausschusses der Vereinten Nationen und wirkte mehrfach als deutscher Ad-hoc-Richter an Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte mit. Dass bei alldem die akademische Lehre nicht zu kurz kam, war für Eckart Klein oberstes Gebot. Schüler und Weggefährten haben in dieser Festschrift Beiträge aus den Bereichen des Völkerrechts, des Europarechts und des nationalen Rechts versammelt, um die Position des Staates im Recht aus unterschiedlichen Blickwinkeln auszuloten, Grenzen staatlichen Handelns zu markieren und nach Massstäben für hoheitliche Entscheidungen zu fragen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot